Qualitäts-Naturpark
Der Naturpark Spessart wurde erneut
mit dem Prädikat "Qualitäts-Naturpark" ausgezeichnet

Der Naturpark Spessart wurde als einer von 21 deutschen Naturparken im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet. Die beiden Geschäftsführer des Naturparks, Dr. Oliver Kaiser und Julian Bruhn nahmen die Auszeichnung beim Deutschen Naturpark-Tag im Naturpark Sternberger Seenland von Dr. Michael Arndt, Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) entgegen. Der Naturpark Spessart ist damit für weitere 5 Jahre „Qualitätsnaturpark“.

 

Zertifikatsübergabe am 27.9.2012 in Hasenwinkel,
Naturpark Sternberger Seenland (Mecklenburg-Vorpommern)
mit Oliver Kaiser und Julian Bruhn sowie links davon Dr. Michael Arndt, Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke, zudem weitere Vertreter von Ministerien, Landesbehörden und Naturparken (Foto: Verband Deutscher Naturparke)

 

Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ hat der VDN mit Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit entwickelt und im „Jahr der Naturparke“ 2006 gestartet. Ziel der Qualitätsoffensive ist es, die Naturparke in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Die Qualität der Arbeit und Angebote der bundesweit 104 Naturparke wird in den Aufgabenbereichen Naturschutz, nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung sowie nachhaltige Regionalentwicklung verglichen und bewertet.

 

„Für uns ist dieser Vergleich mit anderen Naturparken sehr wichtig“, erläutert Geschäftsführer Oliver Kaiser. „Denn so können wir besser beurteilen, wo wir mit unserer Arbeit stehen und wo wir uns noch verbessern können“. Wertvolle Tipps gab auch Harald Sauer, der als „Qualitäts-Scout“ den Naturpark Spessart bei einem zweitägigen „Scouting“ Anfang September unter die Lupe nahm.

 

Scoutring mit Harald Sauer
v.l. Landrat Thomas Schiebel, "Qualitäts-Scout" Harald Sauer, Oliver Kaiser, Valentine Lehrmann (Referat Tourismus und Wirtschaftsförderung beim LRA MSP und Julian Bruhn (Foto: Pressestelle Landkreis Main-Spessart)

 

Harald Sauer, Geschäftsführer des Naturparks Rheinland kennt die oftmals schwierigen Rahmenbedingungen für die Naturparkarbeit aus eigener Erfahrung. Auch der Naturpark Spessart e.V. muss mit vergleichsweise geringen Finanz- und Personalressourcen ein großes Gebiet und zahlreiche Arbeitsfelder abdecken, leistet jedoch hervorragende Arbeit. Harald Sauer lobte das Engagement der Mitarbeiter, die gute regionale Vernetzung und das breite Spektrum an Aktivitäten, z.B. die Beratung und Vermarktung im Grünlandprojekt,  die Gestaltung eines Wassererlebnishauses in Rieneck, die Kooperation mit Schulen oder die Ausbildung und Betreuung von Naturparkführern. Allerdings sollte sich der Naturpark Spessart noch besser nach außen darstellen, regte der Qualitäts-Scout an. „Denn wer soviel gutes für die Region tut, sollte auch darüber reden“ so Sauer.

 

Die beiden Geschäftsführer werden sich diesen Tipp zu Herzen nehmen. Dass der Naturpark Spessart mit 333,5 von 500 möglichen Punkten ein im bundesweiten Vergleich sehr gutes Ergebnis erlangt hat, freut den ersten Vorsitzenden des Naturparks, Landrat Thomas Schiebel und die beiden Geschäftsführer Oliver Kaiser und Julian Bruhn. Das Ergebnis ist jedoch zugleich Ansporn, noch besser zu werden - „da ist noch Luft nach oben“ meint Julian Bruhn schmunzelnd.

 

Informationen
Qualitäts-Naturpark
Homepage VDN
Tourenportal

Tourenportal