Burg Alzenau
Burgfestspiele, AlzenauClassic und Fränkische Musiktage
Burg Alzenau

"Die Burg Alzenau ist ein höchst beachtenswertes Beispiel eines wehrhaften Sitzes aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.
Die ungewöhnlich reiche Gliederung erklärt sich aus der hervorragenden Stellung der Besitzer, der Kurerzbischöfe von Mainz. Künstlerisch gehört sie zu den schönsten Bildern am Untermain", heißt es in "Die Kunstdenkmäler von Bayern".

 

Die Alzenauer Burg liegt nordöstlich auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Sie wurde um 1400 erbaut. Die Anlage umschreibt annähernd ein Oval, das in einen großen, von Mauern umgebenen Vorhof und die Innere Burg mit innerem Burghof und Palas gegliedert ist.

Der Vorhof umfasste den sogenannten Wirtschaftshof, in dem sich heute die Gebäude des Amtsgerichts befinden. In die Innere Burg gelangt man über einen steilen Anstieg. Der Innere Burghof besitzt an der Nordostseite eine 14 Meter hohe Mantelmauer, auch der übrige Bering ist entsprechend verstärkt und nach Norden und Süden mit Mauerzügen versehen.

Im Untergeschoss des Palas befanden sich früher die Räume für das Gesinde. Das Erdgeschoss besteht aus einem Saal, im Obergeschoss befindet sich der Rittersaal, von dem zu lesen ist: "Der obere Saal, welcher (...) als der eigentliche Repräsentationsraum anzusehen ist, gibt ein ungewöhnlich anschauliches Bild eines spätgotischen Burgsaales".

Bis in die 70er Jahre hinein hielt Burg Alzenau als Ruine einen "Dornröschenschlaf". Seit der umfassenden Renovierung wird sie in stetig wachsendem Maße sehr erfolgreich für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen genutzt. An dieser Stelle seien vor allem die Burgfestspiele, AlzenauClassic sowie die Fränkischen Musiktage im Rahmen des "Musikzaubers Franken" des Bayerischen Rundfunks genannt, die bereits seit vielen Jahren zu Gast auf der Burg Alzenau sind und landesweite Bedeutung genießen.

Neben dieser Nutzung der Burg als Veranstaltungsort ist Burg Alzenau als "landmark" ein wichtiger Bestandteil des Kulturrundwegs "Wein und Herrschaft", der im Rahmen der "European Pathways to Cultural Landscapes" entstanden ist.

Informationen
Burg Alzenau
Alzenau
Tourenportal

Tourenportal