Naturerlebnis Spessart
Natur- und Wasserlehrpfad Waldaschaff

Natur- und Wasserlehrpfad WaldaschaffBegebt euch auf eine spannende Entdeckungsreise in die Gewässerwelt des Spessarts und lernt faszinierende Wasserbewohner und deren Lebensräume genauer kennen.

Der an dem Bachlauf der Kleinaschaff gelegene Natur- und Wassererlebnispfad bietet dafür sieben tolle Stationen. Ein naturnaher Weiher mit Beobachtungssteg, eine Hängebrücke, ein Wasserspielplatz sowie liebevoll gestaltete Schautafeln warten darauf, von euch entdeckt zu werden.

 

Natur- und Wasserlehrpfad Waldaschaff

 

 

 

Feuchtwiesen-Erlebnispfad Frammersbach

Wassererlebnishaus RieneckTauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Feuchtwiesen und Bäche im Spessart. An 23 Stationen können Sie mehr über das Leben auf und rund um die Feuchtwiesen entdecken: Der Erlebnispfad ist für große und kleine Entdecker geeignet. Er ist jederzeit und in verschiedenen Wegvarianten begehbar. Der Eintritt ist frei.

 

Feuchtwiesen-Erlebnispfad Frammersbach

 

 

 

Das Wassererlebnishaus Rieneck

Wassererlebnishaus RieneckDas Wassererlebnishaus ist für Besucher jederzeit geöffnet, der Eintritt ist frei. Angemeldete Gruppen erhalten auf Wunsch Zugang zu weiteren Materialien, mit denen beispielsweise der Fließenbach untersucht werden kann. Auch der Naturpark bietet zudem Führungen an. Infos hierzu gibt es beim Rathaus Rieneck und bei der Geschäftsstelle des Naturpark Spessart e.V. in Gemünden.

 

Wassererlebnishaus Rieneck

 

 

 

Naturerlebnis Sinngrund

Naturerlebnis SinngrundDas Sinntal gehört zu den wenigen naturnahen Flusstälern in Deutschland. Zwischen Zeitlofs und Gemünden schlängelt sich die Sinn durch eine Wiesenlandschaft, die ihr heutiges Gesicht durch eine kleinbäuerliche, traditionelle Bewirtschaftung erhielt.

 

Naturerlebnis Sinngrund

 

 

 

Naturschutzgebiet Spessartwiesen

Naturschutzgebiet SpessartwiesenIn dem einst geschlossenen Waldgebiet des Spessarts sind Wiesen das Ergebnis mittelalterlicher Rodungen. Bis dahin waren auch die Talflächen mit Wäldern bestockt. Im Gegensatz zu den Hängen und Rücken der Höhenzüge, die von Natur aus fast ausschließlich mit Buchenwald bedeckt waren, kamen in den Tallagen auch Erlen, Hainbuchen, Birken, Eichen und Weiden vor.

Naturschutzgebiet Spessartwiesen

 

 

Baumriesen im Naturpark Spessart

Baumriesen im Naturpark SpessartWer 400-jährige, mächtige Alteichen in großer Zahl bewundern möchte, muss die Schutzgebiete Eichhall, Rohrberg und Metzgergraben & Krone im Spessart besuchen.

 

Baumriesen im Naturpark Spessart

 

 

 

 

Informationen

Naturpark Spessart e.V.
Frankfurter Straße 4
97737 Gemünden a. Main
Telefon 09351 603446
Naturpark Spessart

 

Tourenportal

Tourenportal