Naturpark Spessart als Pionier in Deutschland

Der Naturpark Spessart war deutschlandweit Pionier bei der Umsetzung des aus Österreich stammenden Konzepts der Naturpark-Schulen. Wir pflegen seit mehr als zehn Jahren eine enge Kooperation mit der Grundschule in Partenstein und bringen Schüler:innen und Lehrkräften bei jährlichen Aktionstagen und Exkursionen die Natur- und Kulturlandschaft des Naturpark Spessart näher. Diese Zusammenarbeit ist Vorbild für inzwischen weit über 100 Schulen in ganz Deutschland, die in den letzten Jahren vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) als Naturpark-Schulen zertifiziert wurden. 

Die Kinder lernen so im Laufe ihrer Schulzeit wichtige Arten und Lebensräume, deren Entstehungs- und Nutzungsgeschichte, regionale und globale Zusammenhänge sowie verschiedene Akteursgruppen im Naturpark Spessarts genauer kennen – ganz im Sinne der Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE).  

Ranger-Team erschließt neue Partnerschulen

Dank des Einsatzes unseres Ranger-Teams konnten wir in den letzten Jahren auch im Spessart neue Partnerschulen gewinnen. Im Juli 2020 wurde die Grund- und Mittelschule Faulbach offiziell als Naturpark-Schule vom VDN ausgezeichnet. Im Januar 2022 folgte die Grundschule Dorf-/Stadtprozelten, im April 2022 die Grundschule Mömbris-Gunzenbach (links zu den Webseiten der Schulen). 

Der Zertifizierungsprozess, aber auch die Aktivitäten an unseren Partnerschulen werden maßgeblich von unseren Ranger:innen betreut. Sie koordinierten im letzten Jahr zahlreiche Aktionstage und Exkursionen für die Schulklassen und banden themenspezifisch weitere Partner ein, darunter Naturparkführer:innen, Verbände, örtliche Vereine sowie Fachleute der Landwirtschafts- und Forstverwaltung. 

Da bereits weitere Gemeinden und Schulen Interesse an einer Kooperation mit dem Naturpark bekundet haben, wird das regionale Netzwerk von Naturpark-Schulen in den nächsten Jahren sicherlich wachsen.