Lkr. Main-Spessart, 43 ha


Das 1998 ausgewiesene Naturschutzgebiet "Weihersgrund" liegt ca. 4 km nördlich von Bischbrunn am Oberlauf des Heinrichsbaches, eines Nebengewässers der in den Main führenden Hafenlohr.

Das Tal liegt hier etwa 370 m über NN, während die umliegenden Höhen mit dem Geiersberg bis auf 586 m ansteigen. In dem Naturschutzgebiet gibt es artenreiche Feucht- und Nasswiesen, Quellbereiche und Vermoorungen mit Vorkommen von Rundblättrigem Sonnentau (Drosera rotundifolia) und Mittlerem Sonnentau (Drosera intermedia). Im Weihersbach wächst auch das seltene Knöterich-Laichkraut (Potamogeton polygonifolius). Dieses kommt an nur an wenigen Standorten in Unterfranken vor; alle liegen im Spessart.

Tipp

Einkehr im Forsthaus Sylvan

Ein Spaziergang entlang des Schutzgebietes lässt sich gut mit einer Einkehr im benachbarten Forsthaus Sylvan verbinden (bewirtete Hütte, siehe https://forsthaus-sylvan.de).